Impressum | Datenschutzerklärung | Haftungsausschluss | Sitemap

Beratung hessenweit

Wir beraten nicht nur Firmen in Braunfels und Umgebung, sondern überall in Hessen!


Der direkte Draht

Für Fragen oder Terminverein-barungen erreichen Sie uns unter
der folgenden Telefonnummer:
+ 49 6442 959 7071.
Nutzen Sie auch gern direkt unser Kontaktformular.


Kostenlose Erstberatung

Wünschen Sie eine unverbindliche und kostenlose Erstberatung zu unseren Dienstleistungsangeboten?
Einfach das Formular ausfüllen.


Newsletter

Mit unserem kostenlosen Business-Newsletter erhalten Sie aktuelle Nachrichten und Informationen aus den Bereichen: Datenschutz, Datensicherheit, und datenschutzkonformes Webdesign!

Die richtige Standard-konforme IT-Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die richtige Standard-konforme IT-Sicherheit für Ihr Unternehmen umfasst mehr als Firewallinstallationen und Virenschutzmaßnahmen. Effektive IT-Sicherheit ist ein Prozess und beinhaltet neben technischen Faktoren auch infrastrukturelle, organisatorische und personelle Aspekte.

Unsere Beratung zu umfassenden Sicherheitslösungen für Ihre IT richtet sich nach national und international anerkannten Kriterienwerken. Wir unterstützen Sie beim effektiven Aufbau und bei der Optimierung Ihres IT-Sicherheitsmanagements.

Unsere IT-Sicherheitsberatung begleitet Sie auf dem Weg zur Erlangung eines international anerkannten IT-Sicherheitszertifikats.

Mit der Konformität zu den Kriterien der ISO 27001 auf der Basis von IT-Grundschutz wird die Übereinstimmung mit internationalen Anforderungen an ein Informationssicherheits-Managementsystem (ISO 27001) gewährleistet. Hinzu kommt die Ausrichtung an den IT-Grundschutzkatalogen des BSI, welche praxiserprobte Standard-IT-Sicherheitsmaßnahmen für typische IT-Infrastrukturen und Verfahrensweisen enthalten.


Wir unterstützen Sie:



Aus aktuellem Anlass - Ransomware - Verschlüsselungstrojaner Cerber

03.06.2016 - Momentan wird vor einem neuen gefährlichen Computer-Virus gewarnt, der als Berufs-Bewerbung getarnt im Umlauf ist. Eine E-Mail mit dem Betreff "Bewerbung", Absender ist ein Nikolas Stein (Mail-Adresse des Absenders: Nicolas.Stein@t-online.de). Der E-Mail-Text ist in sehr gutem Deutsch geschrieben und macht neugierig auf die Unterlagen, die - als Word-Dokument getarnt - angehängt sind. Leider befindet sich im Anhang keine Bewerbung, sondern der Virus.

Nach dem Öffnen dieser Dateien passiert auf den ersten Blick erstmal gar nichts. Im Hintergrund werden aber fast alle Dateien - lokal wie auch im gesamten Netzwerk - verschlüsselt. Alle verschlüsselten Dateien haben die Endung "CERBER". Um die Dateien wieder zu entsperren, soll "Lösegeld" gezahlt werden.

Von dem Bezahlen der Lösegeldforderung wird dringend abgeraten, da nicht sicher ist, ob die Unternehmen wirklich ihre Daten wieder entschlüsseln können.

Tipp

Unser Tipp!

Sobald Sie eigenartige Vorgänge auf Ihrem Computer bemerken und Dateien finden, die auf einmal andere Endungen aufweisen - nehmen Sie den betroffenen Rechner am besten gleich vom Netz. So lässt sich möglicherweise der Befall weiterer Rechner im Netzwerk verhindern.

Leider gibt es auch noch keine wirkliche Lösung für die Entschlüsselung der betroffenen Dateien. Es kann meist nur auf Datensicherungen (Backup aller Daten) zurückgegriffen werden. Umso mehr wird wieder deutlich, wie wichtig es ist, die Daten eines Unternehmen regelmäßig zu sichern.